Miau – Strasbourg

Dieser Briefkasten aus Strasbourg ist ein schönes Exemplar dafür, wie Kunst, oder das, was der Künstler für Kunst halten mag (zum Beispiel völlig ausufernde Bandwurmsätze in Briefkastenblogs oder -büchern) einen öffentlichen Gegenstand oder Ort, also in diesem Fall einen Briefkasten, verunstalten oder auch verschönern können. Wollen Sie nochmal zurück zum Anfang des Satzes? Bitte. Nehmen Sie sich gerne etwas Zeit. Also: was ich eigentlich sagen wollte: Graffitigekritzel oben drauf und unten dran: Pfui! Katzenbild auf der Front: Supertippitoppi! Sieht doch klasse aus! Ich kann die Katzenmaler dieser Welt nur ermuntern, sich aber mal volle Kanne an diversen Briefkästen auszutoben. Das wertet den Briefkasten durchaus auf. Und den Schmierfinken, die irgendein unleserliches Zeug darauf kritzeln, möchte ich doch vorschlagen, sich einen anderen Kanal der künstlerischen Betätigung zu suchen. Man kann auch so schöne Dinge drinnen gestalten. Filzen, Laubsägearbeiten oder einfach mal die Wohnung gründlich aufräumen.

IMG_2081

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s