Nuwara Eliya

Ein Gastbeitrag von der exzellenten Briefkastenfotografin und Schreiberin Sabine Nietmann, vielen Dank!!

Dieser wunderschöne knallrote Briefkasten steht neben dem Eingang zum historischen Postamt von Nuwara Eliya, einem kleinen britisch-geprägten Fleckchen Land inmitten saftig-grüner Teefelder im Hochland Sri Lankas. Im 19. Jahrhundert haben britische Kolonialbeamten den Ort für die Teeproduktion gegründet und dank des sehr kühlen, regnerischen Klimas fühlten sich die edlen Herren und Damen gleich wie zuhause… Um sich der englischen Heimat noch näher zu fühlen, bauten sie sich zudem einen Golfplatz, eine Pferderennbahn, einen See, diverse Grand Hotels und einen Hill Club.

Sri LankaDas Postamt wurde 1894 von den Briten im Tudor Stil gebaut und der knallrote Briefkasten vor der Tür wurde seitdem fleissig mit Briefen in die Heimat gefüttert… zusätzlich ist auch im Postamt vor den Schaltern, welche auch als Einwohnermeldeamt oder zur Zahlung der Stromrechnung zur Verfügung stehen, noch ein weiteres Schmuckstück komplett aus Holz zu sehen!

Sri Lanka1

Der letzte, am schlechtesten Fotografierte (ja, Sabine, das mit dem Blitz üben wir nochmal!!) steht am Bahnhof Nanu Oya (ca. 10 Minuten von Nuwara Eliya) neben altmodischem Ticketschalter und hölzernen Zeittafeln, an dem eine der schönsten Zugfahrten bzw. Eisenbahnstrecken der Welt beginnt!

Sri Lanka2

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s